****Wichtige Aktualisierung!****

 

Befristete Senkung des MWSt-Satzes für Trinkwasser ab 01. Juli 2020 von 7% auf 5%

 

 

Sehr geehrtes Verbandsmitglied,

 

die Bundesregierung hat mit ihrem Konjunkturpaket zur Bewältigung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronakrise unter anderem den ermäßigten Mehrwertsteuersatz vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2020 von 7% auf 5% gesenkt. Dadurch verbilligt sich der Trinkwasserpreis.

 

Hinsichtlich der Besteuerung von Wasserlieferungen hat das Bundesministerium der Finanzen in einem begleitenden BMF-Schreiben nach aktuellen Informationen von heute (29. Juni 2020) folgenden Klarstellung getroffen:

 

Sofern die Ablesezeiträume zu einem Zeitraum nach dem 30.Juni 2020 und vor dem 1. Januar 2021 enden, sind grundsätzlich die Lieferungen des gesamten Ablesezeitraumes den ab  1. Juli                                                                              2020 geltenden Umsatzsteuersatz von 5 Prozent zu unterwerfen.

 

Das bedeutet:

  • In der nächsten Abrechnung wird die gesamte Wasserlieferung mit 5 Prozent versteuert, da der Ablesezeitraum im Okt/ Nov 2020 endet
  • Eine Zählerstandangabe zum 30. Juni 2020 erübrigt sich somit!

 

 

 

 

 

 

Bauvorhaben 2020

 

Aufstellung einer Doppelgarage beim Hochbehälter Eichen (erledigt)

 

Sanierung der Wasserkammer (30 cbm) im Hochbehälter Sportplatz alt